Urlaubs.tipps
108 Tipps für 44 Orte online


Tipp

Ungarn - Budapest: Fütter uns!

Ungarn - Budapest: Fütter uns!
" Der Zoo in Budapest ist ähnlich dem Wiener Zoo Schönbrunn einer der ältesten Zoos Europas. Deshalb bin ich eigentlich mit dem Gedanken hingegangen auch ältere Gehege, die nicht so schön sind, vorzufinden. Ich wurde eines besseren belehrt! Der Zoo ist wahnsinnig neu, Teile wurden gerade noch hergerichtet. Die Affen hatten einen riesengroßen Berg in ihrem Gehege, Wasser und jede Menge Klettergerüste auf der Wiese, wo die Jungtiere herumtollten.

Was mich am meisten fasziniert hat war, dass die Tiere trotz warmer Temperaturen total aktiv waren. Drei weiße Wölfe sind vergnügt in ihrem Gehege herumgelaufen, sogar die Nashörner sind herumspaziert.

Im Gegensatz zu anderen Zoos hat man hier außerdem die Möglichkeit ausgewählte Tiere zu füttern. Den Giraffen kann man getrocknete Heu-Breckies füttern, indem man einfach die Hand mit dem Futter ausstreckt. Wenn die Giraffe es entdeckt (was anscheinend nicht immer funktioniert) beugt sie sich mit ihrem großen Kopf über den Holzzaun und frisst aus der Hand!

Ungarn - Budapest: Budapests Burgen Die Nilpferde kann man ebenfalls mit Äpfeln füttern. Dafür halten die Tiere ihre Mäuler weit offen, und man kann mit einer Apfelspalte hineinzielen. Dann mümmelt das Tier gemütlich das leicht gefundene Fressen. Wenn man danebenschießt, gehen sie halt zu dem Apfel am Boden und fressen ihn von dort.

Den Elefanten kann man ebenfalls Obst und Karotten füttern. "


von isabella K. am 28.05.2010 um 20:51 Uhr

Um einen Kommentar zu diesem Tip abzugeben, melde dich bitte an.

5.0 Sterne (1 Bewertung)




mehr Tipps für Budapest

mehr Tipps für Ungarn

Login


Werbung


beliebteste Destinationen

Links